Der Kontrolle ein Deckmantel geben

Redaktion

Kaum haben Dauerkontrollen an Grenzen zu Deutschland es geschafft seltsame Reisende die dann im Land Asyl anmelden aufzuhalten. Sie kommen womöglich über ganz andere Wege und werden auch noch teilweise mit Wissen der Regierung her gebeten.

Warum also sollen Dauerkontrollen an Grenzen bestehen bleiben? Das kann doch womöglich nur den Grund haben das Deutschland sein Kontrollwahn über alles und jedermann aufrecht halten will. Dazu dient dem Bundesinnenminister Seehofer eben die Ausrede das man so illegale Einreisen verhindern wolle. Eine dümmere Ausrede aber mag es wohl kaum noch geben jedoch fallen die Deutschen auf den politischen Blödsinn herein wählen natürlich seit ewigen Zeiten stets die falsche Partei bzw. System. Massenmedien tragen weiter wesentlich zur Massenverblödung bei und so ist es kaum verwunderlich das man in Deutschland weltweit betrachtet fast die höchsten Steurn zahlt den absurdesten Überwachungswahn erlebt und das es in Sachen Menschenrechte so richtig Bergab geht.

Seehofer ordnet Verlängerung der Grenzkontrollen an

Berlin (dpa). Deutschland verlängert seine Kontrollen an der Grenze zu Österreich für ein weiteres halbes Jahr. Das Innenministerium begründet das damit, dass nach wie vor eine hohe Zahl von illegalen Grenzübertritten festgestellt werde. Außerdem sei das „Migrationspotenzial“ über das östliche Mittelmeer und die sogenannte Balkanroute zuletzt wieder gewachsen. Deutschland kontrolliert seine Grenze zu Österreich seit Herbst 2015, nachdem sich Zehntausende Flüchtlinge und andere Migranten von Griechenland über die Balkan-Route auf den Weg nach Westeuropa gemacht hatten.