Auch ein Trump hat gute Ideen

Redaktion

Natürlich hat jeder Mensch gute und weniger gute Ideen. Gerade der US Präsident Trump sorgt stetig in diesem Aspekt für Diskussion. Einige seiner Ideen mag man als Eselei bezeichnen können doch andere Ideen könnten schon sehr gute Ideen sein die auch in Deutschland umgesetzt sein könnten.

Wer wirklich auf der Flucht ist muss überall aufgenommen werden und Hilfe erfahren. Solche Flüchtlinge haben lediglich das Interesse ihr eigenes Leben zu schützen und werden keinem anderen Menschen ein Leid antun oder ihre Kultur aufzwingen. Die meisten realen Flüchtlinge sind Menschen die sich sehr unauffällig verhalten und aus einer gewissen Dankbarkeit heraus ihre Kraft und Wissen jenen zur Verfügung stellen die ihnen das Leben gerettet haben.

Es ist schlicht eine Logik das sich Leute die nur zum Schein eine Flucht angeben bestenfalls schlechtes Theater spielen und sich nie wirklich so verhalten wie echte Flüchtlinge. Warum man dies nicht erkennen will bleibt fremd. Einwanderer sind keine Flüchtlinge und jeder der in ein anderes Land einwandern möchte sollte dort auch willkommen sein. Natürlich gibt es wesentliche Unterschiede zwischen Asyl und Einwanderung was sich gerade auf dem finanziellen Sektor zeigt. Ebenso ist Einwanderung schwieriger als den Titel Asyl zu bekommen.

Wer all diese Aspekte nicht erkennen möchte und in Scheinflucht Asyl sieht mag gerne diese Menschen aufnehmen und schauen wie man damit klar kommt. Genau das ist wohl eine Idee des US Präsidenten Trump und man kann diese Idee durchaus als gute Idee sehen.

Trump will Migranten in Demokraten-Städte schaffen

Washington (dpa). US-Präsident Donald Trump hat damit gedroht, in großer Zahl illegale Migranten in Städte zu schaffen, die von Demokraten geführt werden und einen besonders einwandererfreundlichen Kurs haben. Trump sagte im Weißen Haus, seine Administration erwäge derzeit intensiv, diesen Weg zu gehen. Viele Städte, etwa in Kalifornien, sagten, dass sie mehr Leute aufnehmen wollten. Das könnten sie haben. Illegale Migranten gebe es mehr als genug. „Dann wollen wir mal sehen, ob sie offene Arme haben“, sagte Trump.