Was passiert denn erst wenn der Strom mal ausfallen würde

Raymund Martini

Gerade als altgedienter Survival Profi bin ich immer wieder erstaunt in welche Abhängigkeiten man menschen gesteuert hat und viele scheinen ziemlich aufgeschmissen wenn das die ein oder andere „Sucht“ zusammenbrechen würde. EInmal wieder belegt sich das am Flughafen in Frankfurt am Main. EIner der größten Flughäfen und es genugt ein kleiner Fehler in der Software und einige der großen Flugzeuge können nicht starten oder landen oder sich wie auch immer bewegen.

Also ein einziger humaner Fehler genügt ein einziger „Zahlendreher“ und eine angeblich super moderne Sache liegt am Boden. Immer wieder finde ich solche Fakten erstaunlich und kann dazu einige weitere Gedanken haben. Was wäre wenn der Strom ausfallen würde oder weshalb sind die Stellen wo Strom zugeliefert wird nicht wirklich gesichert? Wo ist da die angebliche Abwehr von „Terror“ ja und wo ist der „Terror“ überhaupt?

Auch wenn der Strom aus rein salopp menschlichem Versagen ausfallen würde gäbe es wahrscheinlich ein riesiges Chaos das zu weiteren chaotischen zuständen führen würde. Dabei wäre doch nur der Strm ausgefallen. Viele aber wären und sind (in anderen Beispiele belegt) völlig überfordert. man könnte fast schon sagen die „Entzugserscheinungen“ haben schon so einige Betroffene fast in den Wahnsinn getrieben. Dabei ist es doch nur Strom.

Strom oder Software sind neuzeitliche Erfindungen also kennen die Menschen diese Sachen noch nicht so lange haben sich aber von diesen Sachen sehr abhängig gemacht. Ohne diese und andere Sachen scheint das Leben schneller zusammen zu brechen als man denkt. Dabei hat man womöglich aus den Augen verloren das Leben keineswegs jetzt von Strom Software und anderen Dingen abhängt. Wenn sich wie in Frankfurt einmal wieder so ein „Engpass“ ergibt schaue ich genau hin und bin erstaunt wie eine winzig kleine Sache so eine riesige Auswirkung haben kann. Da ist es doch berechtigt zu sagen das viele dieser Terroristen eher Vollpfosten sein müssen wenn sie mit Bomben und Granaten dies und das angreifen.

Ein kleiner „eingeschmuggelter“ Zahlendreher in einer Software würde genügen um den wohl schlimmsten „Anschlag“ aller Zeiten zu gestalten nur scheint niemand diese Option bedacht zu haben. Da kritisiere ich doch den Staat der doch angeblich so sehr am Wohle des Volkes Interesse zeigt so viel verbietet und so viel angeblichen SChutz auffährt. Da aber wo es wirklich „knallen“ könnte ist rein nichts an Schutz zu sehen. Das belegt doch das der Staat dumm ist oder sehr wohl von der Gefahr weiß aber kein wirkliches Interesse am Wohle des Volkes hat.

Software-Probleme bei Flugsicherung bis mindestens Mittwoch

Frankfurt/Main (dpa). Die Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung dauern an. Wie die DSF am Morgen mitteilte, wird erst in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versucht, eine alternative Software zu installieren. Auf die Sicherheit des Luftverkehrs habe der Software-Fehler aber keinen Einfluss, versichert die Flugsicherung. Betroffen von Flugstreichungen ist besonders der Südwesten Deutschlands. Die Lufthansa hatte für heute wegen der Einschränkungen 22 Flüge am Frankfurter Flughafen streichen müssen.