Und jetzt legen wir mal los – durchstarten mit Raymund Martini

Redaktion

Es kann wohl kam ein besseres Beispiel geben als das Leben von Raymund Martini wenn es um die Sache Extreme geht. Was ein Rüdigger Nehberg und andere Survival Experten mit viel Planung und Rettungsanker als Abenteuer bezeichnen würde Martini als eine etwas langweilige Phase seines Lebens bezeichnen.

Als Kind wurde Martini aus niederen Motiven heraus in ein Heim verbracht wo er schwersten Mißbrauch Folter und andere Dinge überlebte. Sein Wissen über Survival half ihm dieses Extrem zu überleben. Doch es gehört mehr als nur Survival dazu so Martini. Als junger mensch betrat Martini extreme Lebensbereiche. Er lernte nicht nur die RAF sondern auch den Staatsdienst kennen. Mit der zeit konnte er es aber nicht mehr mit seinem gewissen vereinbaren was sich im Staatsdienst auftut. Nachdem er sich nach seiner Flucht freiwillig stellte erkannten die Richter was Martini durchlaufen hatte und es hagelte eine eher milde „Pflichtstrafe“.

Als „Vorbestrafter“ ist man nur Dreck so Martini was ihn aber nicht daran hinderte sein leben aufzubauen. In Sachen Survival wurde er zu einem wahren Experten denn was er erlebte und noch erleben sollte waren und sind reale Extreme. Hinzu kam das Aufblühen des NLP wo Martini von Anfang an Mitwirkung zeigte. Auf die Jahre hinweg erarbeitete sich Martini ein Namen in der Pressewelt. Mit eigenen meist kritischen Presse Unternehmen trumpfte er auf. Der Erfolg blieb nicht aus.

Immer wieder wurde er gerade wegen seiner Andersartigkeit und womöglich auch als bekennender Jude zur Zielscheibe staatlicher und nichtstaatlicher Repression die ihn teilweise in lebensbedrohliche Situationen brachte und ihm so ziemlich alles nahm was er aufgebaut hatte. Doch Martini gab nicht auf und heute präsenterte uns Martini seine neusten Pläne. Dazu Raymund Martini:

Ich glaube das Anne Frank als sehr junge Frau nie daran gedacht hat das ihre Werke und ihr leben je auf der ganzen Welt eine positive Wirkung haben würde. Wahrscheinlich hätten andere als auch sie selbst über diesen Aspekt gelacht. Weniger zum Lachen war dann das was kam also dieser Holocaust den Anne nicht überlebte. Anne ist für mich ein großes Vorbild denn was sie erlebt scheine ich in anderer Option auch zu erleben und selbst mit dem Hinblick das ich für meine Sache mein leben lassen würde so denke ich an Anne lächle und würde auch diesen Preis bezahlen denn was im leben wirklich zählt ist durchstarten neue Projekte schaffen und umsetzen und Mitmenschen was Gutes tun. Derweil arbeiten wir am Ausbau unserer Presse. Hinzu kam unsere Foundation und jetzt ganz neu mein Projekt Survival+Motivationscoaching. Es wird also wirder durchgestartet und natürlich spannend. In eigener Sache sei noch ein sehr interessanter Aspekt ausgeführt: natürlich macht man mit den ganzen Sachen auch Gewinn und ein teil geht in die Foundation und ein anderer Teil soll jetzt nach der Planung meinen Kindern und Menschen die ich lieb habe zukommen.

Link zur neuen Website einfach hier klicken