Lieber tot als Deutsch

von Raymund Martini

Immer wieder beobachte ich Schicksale von menschen die offensichtlich lieber den Tot suchen statt sich den teilweise Repressionen zu stellen. Ich kann das das sehr gut verstehen auch wenn für mich eine solche Option nie in Frage käme. Jetzt hat sich ein mann erschossen. Offenbar ging es da wohl um Schulden und eine Gerichtsvollzieherin.

Wohl sah der Mann keinen anderen Ausweg mehr. Ist es wirklich in Deutschland schon wieder so weit das Leute lieber sterben wollen ? Ich kenne ganze Familien die sich von Brücken stürzten statt sich mit Jugendamt und lügende Gutachter zu befassen. Andere haben unendliche Verluste erlitten. ich kenne Menschen die lange Zeit auf der Flucht waren oder sind um der Deutschen Justiz zu entgehen.

Klar diese ganzen Dinge können dir schlimm zusetzen ja sie können dich sogar umbringen. Wer will schon so sterben oder leiden ? Als ich in meiner sehr jungen Zeit bemerkte was wirklich hinter diesem Staat steckt sagte ich nein aber ich gab nie auf und ich würde auch nie aufgeben. Natürlich waren manche Wege mehr als nur ein Abenteuer aber ich habe nichts anderes erwartet. Noch vor nicht einmal einem Jahr wäre ich womöglich auch erschossen worden. Da erinnert man sich wohl nicht gerne dran aber das ist es eben wenn du ja zum Leben sagst.

IWenn du sich für ein Leben Mitten im Land des Feindes entscheidestund wirkst dann versichere ich dir wird der feind alles daran setzen dir ein Ende zu machen was nicht immer schmerzfei und einfach sein mag. Es kan so wie in meinem Fall sein das dein leben als nicht schön bezeichnet wird und in der Tat gab und gibt es Dinge die alles andere als schön waren. Ich hätte auch als Mitläufer das falscheste leben aller zeiten haben können aber das bin ja dann doch nicht ich. Und mich töten nur weil es schwer wird – nein danke.

Egal wie schwer es sein mag entscheide dich immer fürs Leben. Suche Option und womöglich bietet dir ausgerechnet die RAF eine Option. Es gibt natürlich auch andere Optionen.

Gerichtsvollzieherin bedroht – Mutmaßlicher Täter tot

Gummersbach (dpa). Nach der Bedrohung einer Gerichtsvollzieherin in Gummersbach in Nordrhein-Westfalen ist der mutmaßliche Täter tot. Einsatzkräfte hätten in dem Einfamilienhaus eine männliche Leiche entdeckt, teilte die Polizei mit. Nach ersten Ermittlungen habe der Mann sich erschossen. Er soll die Gerichtsvollzieherin am Morgen mit einer Schusswaffe bedroht haben. Die Frau konnte das Gebäude unverletzt verlassen. Die Polizei rückte zu einem Großeinsatz aus und umstellte das Haus.